Product Details

DIN 23011-6-2004

$45.00

DIN 23011-6

Preparation of hard coal - Preparation plants - Part 6: Equipment and operation of a plant laboratory
Deutsches Institut Fur Normung E.V. (German National Standard) / 01-Dec-2004 / 13 pages
Anwendungsbereich
Diese Norm legt Anforderungen für die Planung, den Bau und die Einrichtung eines Betriebslabors einer Steinkohlenaufbereitungsanlage fest. Außerdem enthält sie eine Übersicht der Normen und Vorschriften, die für Untersuchungen in den Betriebslabors angewendet werden.
Das Betriebslabor hat den Zweck, alle für die verfahrenstechnische Betriebsüberwachung notwendigen Untersuchungen, deren Ergebnisse als Entscheidungshilfen für die Prozessführung dienen, ohne Verzug durchführen zu können. Hierzu ist es nicht erforderlich, nach DIN-Verfahren zu arbeiten. Die Notwendigkeit, unverzüglich Ergebnisse zur Betriebssteuerung liefern zu müssen, gebietet den Einsatz von sog. Schnellverfahren.Diese sind jedoch in regelmäßigen Abständen mit den entsprechenden DIN-Verfahren abzugleichen.
Folgende typische Arbeiten werden in einem Betriebslabor durchgeführt:
 Entnahme und Vorbereitung von Proben körniger Aufgabe- und Austragsgüter der Aufbereitungseinrichtungen und von Proben aus Suspensionen (Trüben) und Wasser;
 Wägungen (auch außerhalb der Laborräume) für Mengenmessungen;
 Bestimmung des Wassergehaltes;
 Bestimmung des Aschegehaltes;
 Bestimmung der Feststoffkonzentration und Dichte von Suspensionen (Trüben);
 Bestimmung des Volumenanteils der absetzbaren Stoffe;
 Bestimmung der Massenkonzentration der absetzbaren Stoffe;
 Siebanalysen;
 Schwimm- und Sinkanalysen.
Wenn es in Sonderfällen erforderlich ist, sollen auch Bestimmungen des Gehaltes an Flüchtigen Bestandteilen und des Gesamtschwefelgehaltes durchgeführt werden können.
ANMERKUNG  Alle darüber hinausgehenden Untersuchungen werden in Hauptlaboratorien und/oder Aufbereitungszentrallaboratorien vorgenommen.

Please Choose:

Documentation




Add to Cart: